Krankengymnastik nach Bobath

Krankengymnastik nach Bobath

Das ist eine Sonderform der Krankengymnastik und wird besonders bei Patienten mit neurologischen Defiziten und Bewegungsstörungen angewandt (Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson). Ziel ist die Verbesserung der physiologischen Bewegung durch gezielte neuromuskuläre Bahnung.
Die Integration der gebahnten Bewegungsmuster des Patienten, auch durch die Pflegepersonen im Alltag, spielt für den Therapieerfolg eine große Rolle.